AAZA-Die AUTONOME ANTIFA ZÜRCHER ABERLAND & HAMBURG ist 2011 durch Wut und Unterdrückung entstanden. Wir sind wütend und wollen den rassistischen und kapitalistischen Tendenzen und Strukturen von der SVP, Pnos, NPD, Nazis, Polizei und allen staatlichen Repressionsorganen mit entschlossenheit entgegen tretten! Wir schauen NICHT weiter zu und werden aktiv, hier und jetzt!

Ab jetzt hier alles über AAZA…!

Da sind wir nun…

Wir sind vielleicht noch nicht viele und noch im Aufbau aber schon lange im Kampf gegen Faschismus und Kapitalismus aktiv.
Das Antifa Infoportal AAZA soll einen Überblick über antifaschistische News, Veranstaltungen, Aktionen und sonstige Termine im Kanton Zürich und Hamburg, Informationen zur extremen Rechten in der Schweiz und Deutschland liefern und als eine Art persönliches Sprachrohr dienen.
Da wir festgestellt haben dass die Nazi-Szene in der Schweiz enge Verbindungen zur Hamburger Nazi-Szene pflegt, haben wir uns entschlossen unser Projekt von Zürich bis nach Hamburg auszuweiten. Unsere Internet Seite und unsere Strukturen werden in Kürze angepasst. Die AAZA ist ab jetzt auch in Hamburg präsent und aktiv!

Dabei handelt es sich noch um keine Gruppe, sondern um ein Projekt von Einzelpersonen.

Sie kommen im dunkeln damit es für andere hell wird.

Da sind wir nun und ihr werdet uns nicht mehr los!

AAZA, Update 10.09.2012

DISCLAIMER:

Impressum:
Die Meinungsfreiheit, auch Redefreiheit, ist das gewährleistete subjektive Recht auf freie Rede sowie freie Äußerung und (öffentliche) Verbreitung einer Meinung in Wort, Schrift und Bild sowie allen weiteren verfügbaren Übertragungsmitteln. In der Schweiz gewährleistet Art. 16 der Bundesverfassung die Meinungs- und Informationsfreiheit.
In engem Zusammenhang mit der Meinungsfreiheit sichert die Informationsfreiheit den Zugang zu wichtigen Informationen, ohne die eine kritische Meinungsbildung gar nicht möglich wäre; das Verbot der Zensur verhindert die Meinungs- und Informationskontrolle durch staatliche Stellen. Im Unterschied zu einer Diktatur sind der Staatsgewalt in einer sogenannten Demokratie die Mittel der vorbeugenden Informationskontrolle durch Zensur ausdrücklich verboten.

Inhalt dieses Netzwerkangebotes:
Der Verfasser übernimmt keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Verfasser, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen beziehungsweise durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden sind grundsätzlich ausgeschlossen, sofern seitens des Verfassers kein nachweislich vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden vorliegt. Alle Angebote sind frei bleibend und unverbindlich. Der Verfasser behält es sich ausdrücklich vor, Teile der Seiten oder das gesamte Angebot ohne gesonderte Ankündigung zu verändern, zu ergänzen, zu löschen oder die Veröffentlichung zeitweise oder endgültig einzustellen.

Links

>> Hinweis: Das Landgericht Hamburg hat mit seinem Urteil vom 12.05.1998 “Haftung für Links” (312 O 85/98) entschieden, dass man durch das Anbringen eines Links die Inhalte der “gelinkten” Seite ggf. mit zu verantworten hat, mithin haftbar gemacht werden kann. Dies kann durch eine nachdrückliche Distanzierung verhindert werden.

Die Autonome Antifa Zürcher Aberland & Hamburg (AAZA) distanziert sich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten sämtlicher gelinkter Seiten und verweist darauf, dass sie weder Einfluss auf Gestaltung und Inhalte der verlinkten Seiten hat noch sich diese Inhalte zu eigen macht.

AAZA-AUTONOME ANTIFA ZÜRCHER ABERLAND & HAMBURG