Zürich: 28.2. 19h Antirassistische Demo

Wir gehen am Sonntag, 28. Februar auf die Strasse, um ein Zeichen gegen den virulenten Rassismus zu setzen – egal ob die Durchsetzungsinitiative der SVP nun angenommen oder verworfen wird. Die Initiative ist nur die Spitze des Eisbergs der nationalistischen Stimmungsmache. Wir haben genug von der menschenverachtenden und spalterischen Hetze!

In Deutschland zündeln Pegida und die AfD, während täglich Asylunterkünfte angegriffen werden. In der Schweiz übernehmen die rechten Parteien mit ihrer ausländerfeindlichen Propaganda die Rolle der Scharfmacher. Praktisch für die RassistInnen. Sie lassen an der Urne Dampf ab.

Die globale Wirtschaftskrise macht auch vor den ökonomischen Zentren nicht Halt und erhöht den Druck auf die Arbeits- und Lebensbedingungen. Vor diesem Hintergrund gedeiht die systematische rassistische Stimmungsmache. Wir wehren uns gegen das nationalistische „Wir gegen die Fremden“. Wir stehen zusammen, lassen uns nicht spalten und bekämpfen gemeinsam die faschistoiden Tendenzen, die sich in Europa breit machen! Setzen wir der rechten Hetze die internationale Solidarität entgegen!

Brick by brick, wall by wall – make the Fortress Europe fall!

Heraus zur antirassistischen Demo am 28. Februar um 19.00 Uhr auf dem Helvetiaplatz!

Quelle: indymedia.org, Zurich: 28.2. 19h Antirassistische Demo